Alle aktuellen Veranstaltungen

Termine

  • vnw-Seminar „Neugründung und Ausbau von Regiebetrieben“

    | Schwerin

    Zunehmend ist erkennbar, dass sich Handwerker aus der Kleininstandsetzung zurückziehen oder höhere Preise verlangen. Und fehlende Kapazitäten bei Wohnungsmodernisierungen bewirken verspätete Wiedervermietungen in häufig angespannten Wohnungsmärkten. Der
    Nachwuchsmangel bei Handwerkern erschwert unser Kerngeschäft und belastet die Instandhaltungsbudgets.
    Die in den 90er Jahren zumeist abgeschafften unwirtschaftlichen Regiebetriebe werden zunehmend als wirtschaftliche Profitcenter wieder auf- oder ausgebaut. Denn gut aufgestellt Regiebetriebe außerhalb des wohnungswirtschaftlichen Tarifvertrages senken die Instandhal-
    tungskosten, erhöhen die Servicequalität und schaffen Präsenz in den Quartieren

    Referent: Prof. Dr. Norbert Raschper
    Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School, Bochum
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: vnw – Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V. , Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.,
    „Haus der Verbände“,Graf-Schack-Allee 10a, 19053 Schwerin

    Anmeldung unter: www.vnw.de/veranstaltungen/regiebetriebe

     


     

    mehr...
  • PraxisForum „Strategische Quartiersentwicklung“

    | Frankfurt am Main

    Fleming`s Conference Hotel Frankfurt

    Die Veranstaltung finden in Zusammenarbeit zwischen der iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH und ANALYSE & KONZEPE aus Hamburg statt.

    Als Referent der iwb wird Ihnen unser Geschäftsführer Oliver Helms den Spagat der Wohnungswirtschaft zwischen Neubau und Bestandsentwicklung mit einem Beitrag zur strategischen Bestandsentwicklung mit IGISsix versüßen.

    Anmeldungen senden Sie bitte an: hinsch@analyse-konzepte.de

    mehr...
  • EBZ-Seminar Verkehrssicherungspflichten

    | Frankfurt am Main

    – praxisnah und wirtschaftlich vertretbar

    Die Verkehrssicherungspflichten von Immobilienunternehmen haben sich in den vergangenen Jahren weiter verschärft. Insbesondere die Organisationspflicht und rechtssichere Dokumentation von Überwachungen werden immer wichtiger.
    Fehlen organisatorische Voraussetzungen, entsprechende Arbeitsanweisungen und ein geeignetes Kontrollsystem bzw. sind keine ausreichenden Ressourcen bereitgestellt, kann dies eine persönliche Haftung der Vorstände und Geschäftsführer nach sich ziehen.

    Im Seminar werden an praktischen Beispielen konkrete Aufgaben eines Wohnungsunternehmens im Bereich Verkehrssicherungspflicht aufgezeigt – jenseits von juristischen Maximalforderungen, aber dicht am eigenen Haftungsrisiko.

    Referent: Prof. Dr. Norbert Raschper
    Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School, Bochum
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: EBZ Akademie/VdW Südwest Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e.V. (Frankfurt/Main) Franklinstr. 62, 60486 Frankfurt am Main

    Anmeldung unter: www.e-b-z.de/verkehrssicherungspflichten-praxisnah-und-wirtschaftlich-vertretbar

     


     

    mehr...